loading...

Männergesundheit | Spermiogramm

Der Fruchtbarkeitscheck.

Das Spermiogramm erlaubt eine Aussage über die männliche Fruchtbarkeit und ermöglicht eine spezielle andrologische Therapie. 

In unserer Praxis werden ca. 600-700 Spermiogramme/Jahr durchgeführt. Die Untersuchung in unserem eigenen andrologischen Labor erfolgt streng nach den Regeln der WHO und geht in mehreren Punkten deutlich über ein „Standard“-Spermiogramm hinaus. Interne und externe Qualitätskontrollen erfolgen fortlaufend, um die Qualität und Zuverlässigkeit unserer Ergebnisse zu sichern.

„Viele Männer werden vom Gynäkologen der Frau zu uns geschickt. Das ist sinnvoll, denn bevor bei ihr invasive Untersuchungen gemacht werden, sollte er sich auch untersuchen lassen.“

Dr. Marc Birkhahn

Spermiogramm: Ablauf

Am häufigsten kommt es vor, dass der Gynäkologe der Frau vor weiteren invasiven Maßnahmen bei der Frau ein Spermiogramm vorschlägt. In vielen anderen Fälle ist der Mann selbst interessiert, ob er fruchtbar ist, unabhängig von einem aktuellen Kinderwunsch. Nicht selten ist der Mann und die Frau einfach nicht mehr in einem Alter in dem man die Zeit hat, „erfolglos herumzuprobieren“. In allen diesen Fälle sollten Sie einen Termin bei uns in der Urologie am Ring zum Spermiogramm vereinbaren. Im Erstgespräch werden Dr. Gralla oder Dr. Birkhahn mit Ihnen offene Fragen besprechen und ggf. schon generelle Tipps zur Kinderplanung geben.

Es schließen sich – falls erforderlich – eine körperliche Untersuchung, Ultraschalluntersuchungen mit farbkodierter Duplexsonographie zur Durchblutungsmessung und ggf. Krampfaderbeurteilung und Laboruntersuchungen mit Hormonbestimmungen an. Ein solcher Erstcheck ist im allgemeinen keine Leistung der gesetzlichen Krankenkassen. Private Krankenkassen übernehmen die Leistung nahezu immer.

Bei einem krankhaften Befund, muss zunächst eine Kontrolle erfolgen – ein einmalig auffälliger Befund ist zunächst kein Beweis einer Fruchtbarkeitsstörung. In bestimmten Fällen ist eine weitere Genanalyse und genetische Beratung notwendig. Sowohl Dr. Gralla als auch Dr. Birkhahn sind hierzu speziell fortgebildet.

Ein einmalig schlechtes Spermiogramm heißt erstmal gar nichts – man kann auch bei der Spermaproduktion mal einen schlechten Tag gehabt haben.

Dr.Oliver Gralla

Spermiogramm: Die Werte

Die normalen Spermiogrammwerte sind die Spermiengesamtzahl (Spermiendichte x Spermavolumen), die Beweglichkeit (Spermienmotilität) und das Aussehen (Morphologie). Für die einzelnen Werte des Spermiogramms benutzen wir Gradeinteilungen. So wird z.B. die Beweglichkeit in 3 (früher 4) Grade eingeteilt, von schnell und zielstrebig bis hin zu unbeweglich. Neben den regelmäßig durchgeführten Parametern führen wir auch mikrobiologische Untersuchungen, Langzeit-Analysen und verschiedene Antikörper-Tests zur Differenzierung immunologischer Ursachen eines unerfüllten Kinderwunsches durch. Hierbei kann in einigen Fällen auch eine individualisierte Immundiagnostik in Bezug auf die Partnerin durchgeführt werden. Je nach Befund werden weitere Untersuchungen wie eine Vitalitätsprüfung, eine Testung auf ungewöhnliche Keim wie z.B. Clamydien oder speziellere Reaktionen wie die Peroxidasereaktion durchgeführt.

Damit Sie sehen, wie das Untersuchungsergebnis aussieht,  können Sie sich hier als PDF ein Muster-Spermiogramm downloaden.

Spermiogramm: zuhause oder in der Praxis?

Die Verflüssigungszeit des Spermas liegt bei ca. 30-60 Minuten. Mit diesem Zeitpunkt fangen die Untersuchungen des Spermiogramms an. Wir müssen also die Probe innerhalb von 30 Minuten bei uns haben – wenn es Ihnen dies möglich ist, können Sie die Probe zuhause produzieren und zu uns bringen. Die Probe sollte dabei körperwarm transportiert werden – sie gehört keinesfalls in den Kühlschrank. Wenn Sie weiter entfernt wohnen, haben wir einen speziell für die Probengewinnung vorgesehenen Raum, der Ihre Privatsphäre wahrt. Üblicherweise erfolgt die Probengewinnung alleine, aber nach Rücksprache können Sie auch Ihre Partnerin mitbringen.

Weitere Informationen zu Fruchtbarkeitsstörungen beim Mann finden Sie hier.

nach oben